Flugplatz


Beschreibung Modellfluggelände
auf dem Kammberg in Geschwenda


1. Auszug aus dem Eignungsgutachten des DAEC vom 04.11.2003

Das unmittelbare nordöstliche Vorland des Thüringer Waldes wird im Bereich zwischen Ilmenau und Crawinkel überwiegen land- und forstwirtschaftlich genutzt.
Auf dem Kammberg, einer Anhöhe östlich der Bundesstraße B88 Geschwenda - Gräfenroda befindet sich ein ausgedehntes Wiesengelände, umrahmt von mehreren Waldstücken, das zeitweilig als Weideland der Agrargenossenschaft Martinroda genutzt wird. Am südwestlichen Abhang des Kammberges ist ein Autobahnzubringer für die A71 an die B88 angeschlossen.

Lage des Fluggeländes
Das Modellfluggelände befindet sich ca. 800m nördlich des nordöstlichen Ortsrandes von Geschwenda und 1000m ostsüdöstlich von Gräfenroda. Mit GPS wurden folgende Koordinaten ermittelt:

Breite: 50°44'35.08"N
Länge: 10°49'52.71"E

Der nächste Flugplatz, Sonderlandeplatz Crawinkel, befindet sich nordwestlich in ca. 5,5km Entfernung.



2. Einrichtung des Modellfluggeländes durch den MFC Geschwenda e.V.

Der Flugplatz hat eine Flugbetriebsfläche von ca. 250 m x 50 m mit gut gepflegten Naturrasen. Angrenzend an das Fluggelände befinden sich Parkflächen für Kraftfahrzeuge.
Der Vorbereitungsraum wird zur Flugbetriebsfläche hin mit einem 2,5 m hohen Drahtzaun und Hecken abgesichert.
Im Jahr 2016 erlangte der Verein die Genehmigung zum Aufstieg von Flugmodellen bis zu einem Abfluggewicht von 150 kg.



3. Zugang zum Flugplatz

Der Flugplatz ist über einen beschrankten Zufahrtsweg zu erreichen, dieser ist durch eine Schranke gesichert. Jedes Mitglied kann sich einen Schlüssel nach geleisteter Unterschrift und Belehrung bei unserem Sportfreund Dieter Urland in 98716 Geschwenda Schaftrift 1 gegen ein Pfand von 5.- Euro abholen. Wer vorher zur Sicherheit anrufen möchte, kann ihn unter der Telefonnummer 036205/91013 erreichen.